Spazierweg mit Schatzsuche // Schloss Solitude

Schloss Solitude Stuttgart

Dieses Stadtabenteuer fĂŒhrt euch vom wunderschönen Schloss Solitude mitten in den Wald hinein. Am Wegrand wachsen hier im SpĂ€tsommer Brombeeren, so weit das Auge reicht. Perfekt zum Naschen oder Mitnehmen. Wer mag, macht einen Abstecher zu den MammutbĂ€umen oder lĂ€uft eine grĂ¶ĂŸere Tour bis nach Stuttgart-Weilimdorf.

Start am Schloss Solitude

Startpunkt des Stadtabenteuers ist das imposante Schloss Solitude. Als wir ankommen, schlendern wir erst einmal ĂŒber den frisch gemĂ€hten Rasen des Schlossgartens und suchen uns eine Bank, um die Aussicht in alle Richtungen zu genießen. 

Vor uns entdecken wir die lange, schmale Straße, die bis zum Ludwigsburger Schloss fĂŒhrt, und staunen ĂŒber die weite Aussicht, die man von hier aus hat.

Hinter uns liegt das mĂ€rchenhafte Rokokoschloss, das vom blauen Himmel und einzelnen weißen Wölkchen perfekt in Szene gesetzt wird.

Nach ein paar Minuten brechen wir auf und verlassen den Schlossgarten auf der östlichen Seite in Richtung Wald. Dabei kommen wir an mehreren großen Wiesen und einer Pferdekoppel vorbei. Wir ĂŒberqueren die Bergheimer Steige und laufen ĂŒber den Parkplatz. Direkt neben einer Infotafel des ForstBW geht es einen kleinen, etwas abschĂŒssigen Weg hinunter. An dieser Stelle mĂŒssen wir mit dem Kinderwagen ein wenig aufpassen, aber das funktioniert ganz prima und kurz danach befinden wir uns wieder auf einem normalen Waldweg.

Schatzsuche im Wald

Ab jetzt scannen wir jeden Meter Wegrand auf Brombeerhecken ab. Als wir die ersten entdecken, sind wir ein wenig enttĂ€uscht, denn die meisten Beeren sind entweder noch grĂŒn oder vertrocknet. Doch schon wenige Meter spĂ€ter entdecken wir die ersten großen, dunklen und saftigen Beeren.

Schnell packen wir unsere BehĂ€lter aus und sammeln los. Die Kinder brauchen am Anfang ein wenig Anleitung, sind aber hochmotiviert. Und auch uns macht das Sammeln riesigen Spaß. Wir haben ja keinen Garten und freuen uns umso mehr ĂŒber diese Ernte, die so ganz ohne unser Zutun gewachsen ist.

Manche StrĂ€ucher sind ergiebiger als andere und nach und nach fĂŒllen sich unsere BehĂ€lter. Ab und zu mĂŒssen wir richtig kreativ werden, um an die besten Beeren zu gelangen. Wir steigen ĂŒber einen Graben, halten uns gegenseitig die dornigen Äste weg oder halten einander an den HĂ€nden, damit der Andere sich noch ein StĂŒckchen weiter nach vorne lehnen kann. Die Sache mit den Brombeeren erfordert also echtes Teamwork und ich staune ĂŒber die Ausdauer der Jungs.

Nach einer Stunde sind unsere BehĂ€lter gut gefĂŒllt. Da es schon spĂ€t ist und die Kinder Hunger bekommen, machen wir uns direkt auf den RĂŒckweg und gehen nicht mehr bei den MammutbĂ€umen vorbei, wie es unser eigentlicher Plan war. 

Als wir zu Hause ankommen, staunen wir nicht schlecht, dass wir tatsĂ€chlich ĂŒber 1 kg Brombeeren gesammelt haben. Das reicht fĂŒr genau acht GlĂ€ser Marmelade, durch die wir uns hoffentlich noch lange an diesen schönen SpĂ€tsommertag erinnern werden.

Alles auf einen Blick


Mit dem Auto: Solitude 1, 70197 Stuttgart
FußlĂ€ufig gibt es viele Parkmöglichkeiten.
Mit Bus und Bahn: Der 92er Bus bringt euch direkt auf den Schlosshof.
Route: Unsere Route (inkl. Abstecher zu den MammutbÀumen) findet ihr hier.
Kosten: kostenlos, außer, ihr wollt ins Schloss Solitude rein
Kinderwagentauglich: Ja.
Gastronomie: Im „Kleinen CafĂ©â€œ gegenĂŒber der Kapelle am Solitude gibt es feine Kuchen, Eis und guten Kaffee.
Stillen/Picknick: Es gibt einige BĂ€nke am Schloss Solitude und auch im Wald.
Toiletten: nein
LĂ€nge/Dauer: individuell
Tipp: Zieht euch und den Kindern lange Kleidung gegen Zecken an. Und nehmt ein (Trost-)Pflaster mit, falls die Kinder sich an den Dornen der BrombeerstrÀucher wehtun.
Gut zu wissen: Pimp your Brombeermarmelade: Ich habe Âœ TL Tonkabohnenpulver in die Marmelade gerĂŒhrt, außerdem den Saft von einer Zitrone. Schmeckt großartig!
Wenn ihr mehr Zeit habt: Dehnt den Spaziergang aus und lauft bis nach Stuttgart-Botnang oder Stuttgart-Weilimdorf.

Falls gerade keine Brombeersaison ist, probiert doch mal diese Familienwanderung in Stuttgart aus.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.