Familienwanderung zum Remsursprung // Essingen

Familienwanderung Remsursprung

Viel Natur, viele Spielplätze, eine Kugelbahn und der idyllische Remsursprung, an dem man im seichten Wasser spielen kann: Diese Familienwanderung bietet alles, was es braucht, um Erwachsene und Kinder zu begeistern.

Motivierende Klettermöglichkeiten unterwegs

Startpunkt eurer Runde ist der Wanderparkplatz In den Buchen in Essingen. Folgt dieser Route und lauft eine Weile durch das kleine Örtchen. Ziemlich bald kommt ihr am Remsgärtle, einem schönen Biergarten vorbei, in dem ihr jetzt oder später einkehren könnt.

Weiter gehts auf einem schmalen geteerten Weg am Waldrand entlang. Nach ca. 1 Kilometer seht ihr schon die lange Kletterstraße am Wegrand. Hier können eure Kinder (und vielleicht auch ihr selbst?) ein Stück des Weges hangeln, balancieren oder klettern. Kam bei unseren Kindern super an!

Nach einem weiteren Wegstück kommt ihr am nächsten Spielplatz an. Hier gibt es nicht nur eine superniedliche Kleinkindwippe, sondern auch einen richtig tollen Kletterparcours. Einziges Manko: Der Spielplatz liegt zur Mittagszeit in der prallen Sonne. Die Bäume sind gepflanzt, aber aktuell noch zu klein, um nennenswerten Schatten zu spenden. 

Doch gleich um die Ecke wartet schon das Ende der Kugelbahn auf euch und dort wird es wieder schön schattig. Am besten, ihr lasst die Kugeln erst auf dem Rückweg (in Laufrichtung) rollen, aber ein paar Testbahnen schaden natürlich auch früher nicht.

Angekommen am Remsursprung

Nochmal 500 Meter weiter kommt ihr dann am Remsursprung an. An einem heißen Tag ist dieser Ort eine echte Oase. Ganz idyllisch sickert die Rems aus dem Felsen und es entsteht ein seichtes Bachbett, in dem die Kinder Staudämme bauen oder nach Flusskrebsen suchen können. Das herrlich kalte Wasser kühlt natürlich auch Erwachsenen-Füße ab.

Der Platz um den Remsursprung herum ist total schattig, es gibt eine Bank und mehrere große Steine, auf denen man Pause machen kann. Ein wirklich schöner Ort, um Kraft für den Rückweg zu tanken.

Doppelter Kugelbahn-Spaß

Sobald ihr euch wieder loseisen könnt, heißt es: Holt die Holzkugeln raus (oder kauft euch noch schnell welche) und lasst sie rollen. Das Besondere an dieser Kugelbahn beim Remsursprung: Es verlaufen zwei Bahnen nebeneinander. Macht dann auch gleich doppelt Spaß.

Was mir besonders gut gefällt: Die Kugeln laufen eher langsam durch die Bahn. Dadurch kann man fast im normalen Tempo nebenher laufen. Den Kindern haben vor allem die Flipper und die Loopings gefallen.

Aber – zack – ehe ihr euch verseht, seid ihr wieder am Ende der Kugelbahn angelangt und habt die ersten 500 Meter des Rückwegs geschafft. Wir sind den gleichen Weg wieder zurückgelaufen, wie wir gekommen sind. Wer Lust auf mehr hat, findet hier aber jede Menge Wanderwege rund um den Remsursprung.

Familienwanderung zum Remsursprung // Essingen: Unser Fazit

Die Familienwanderung zum Remsursprung ist eine schöne Tour für Familien, die gerne in der Natur unterwegs sind. Die Spielplätze unterwegs sind echte Motivationshilfen. Und eine Kugelbahn ist natürlich immer toll. Das lauschige Plätzchen rund um den Remsursprung hat uns ganz besonders gefallen, hier hätten wir uns stundenlang aufhalten können. 

Alles auf einen Blick

Adresse: Wanderparkplatz In den Buchen, Tauchenweilerstraße, 73457 Essingen
Mit Bus und Bahn: Ist leider nicht möglich.
Kosten: Der Weg ist kostenlos, die Holzkugeln kosten 20 Cent.
Kinderwagentauglich: ja
Gastronomie: Uns hats im Remsgärtle gut geschmeckt.
Stillen/Picknick: Es gibt unterwegs ein paar Bänke.
Toiletten: nein
Länge: Hin und zurück sind es 5 km.
Route: Hier findet ihr unsere Route.
Gut zu wissen: Bringt 20 Cent-Stücke mit. Der Automat wechselt nicht.
Tipp: Ihr liebt Kugelbahnen? Dann schaut euch doch mal den neuen Walderlebnispfad im Krummbachtal an oder die XXL-Kugelbahn in Schwäbisch Gmünd.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.