Der neue Dino-Spielplatz // Stuttgart-Bad Cannstatt

Dino Spielplatz Stuttgart

Eeeeendlich ist er eröffnet: Der neue Dino-Spielplatz im Rosensteinpark in Stuttgart-Bad Cannstatt. Und das Warten hat sich sehr gelohnt: Auf dem 50 Meter langen Langhals-Dinosaurier können eure Kinder nach Herzenslust Klettern, Rutschen, Hangeln und Balancieren. Für ganz kleine Dino-Fans wartet im Dino-Nest eine kleine Kletteranlage samt Kugelbahn.

Aufregende Zeitreise für kleine Dino-Fans

Das Besondere am Dino-Spielplatz ist die Form der Kletteranlage: Denn die sieht tatsächlich aus wie ein übergroßer Brachiosaurus, der es sich im Rosensteinpark gemütlich gemacht hat.

Spielmöglichkeiten vom Kopf bis zur Schwanzspitze

Vom Kopf bis zur Schwanzspitze kann der Dino von euren Kindern bespielt und erklettert werden. Dabei besteht der Kopf aus einer kleinen Rutsche samt Mini-Kletterwand und die Schwanzspitze aus einem wippenden Balancierelement. 

Dazwischen erwartet eure Kinder alles, was das Kletterherz begehrt: Wackelbrücken, Seilelemente, Tunnel, Treppen und ein Ausguck ganz oben im Rücken des Dinos.

Runter kommt man entweder über weitere Klettergeräte oder über eine der vielen Tunnelrutschen.

Dinosaurier-Nest für jüngere Kinder

Jüngere Kinder können sich im Dino-Nest gleich nebenan austoben – mit kleiner Kletteranlage, viel Sand und einer Kugelbahn. Wenn ihr diese nutzen wollt, müsst ihr eigene Holzkugeln mitbringen. Das Nest liegt — im Gegensatz zum Dino — komplett im Schatten.

Rundherum stehen jede Menge Bänke, von denen man den Dinosaurier-Spielplatz gut im Blick hat.

Der neue Dino-Spielplatz: Unser Fazit

Der neue Dino-Spielplatz in Stuttgart ist wirklich beeindruckend — vor allem für ältere Kinder ab ca. 4 Jahren. Ich vermute, dass ihr mit jüngeren Kindern nicht so viel Spaß haben werdet bzw. an vielen Stellen selbst mit in den Dino hineinklettern müsst. Aber mit älteren Kindern lohnt sich ein Ausflug sehr — vor allem, wenn eure Kinder so kletterbegeistert sind, wie meine. Toll ist auch, dass das Naturkundemuseum gleich nebenan ist. Perfekte Voraussetzungen für einen dinostarken Tagesausflug nach Stuttgart.


– die beeindruckende Größe und das Thema
– unendliche Klettermöglichkeiten
– tolle Lage im Rosensteinpark

– hier ist es oft sehr voll
– kein Schatten im Dino-Bereich


Adresse: Nähe Ehmannstraße 4, 70191 Stuttgart
Mit den Öffentlichen: Stadtbahn oder S-Bahn-Haltestelle „Nordbahnhof“ plus 5 Minuten Fußweg
Alter: 4-12 Jahre (das Dino-Nest ist auch für jüngere Kinder geeignet)
Gastro in der Nähe: Das Café Fossil im Naturkundemuseum. (Achtet auf Öffnungszeiten und Betriebsferien!)
Tipp: Es gibt noch einen (viel kleineren) Dino-Spielplatz in Stuttgart. Der ist perfekt für jüngere Kinder geeignet.
Wenn ihr mehr Zeit habt: Kombiniert den Spielplatzbesuch mit einem Besuch im Naturkundemuseum am Löwentor.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert