Der Naturerlebnispfad Angelbachtal

Naturerlebnispfad Angelbachtal

Waldtier-Weitsprung, Baumstamm-Gewichtheben und ein Pflanzen-Memory — diese und viele weitere Stationen warten bei den Buchenwaldmeisterschaften auf dem Naturerlebnispfad Angelbachtal auf euch. An den vielen Stationen könnt ihr in zwei Teams gegeneinander antreten. Ganz nebenbei lernt ihr dabei so einiges über den Wald und seine Bewohner.

Buchen oder Waldmeister?

Startpunkt des Rundwanderwegs ist am Kleintierzüchterheim in Angelbachtal. Hier wird euch sofort der tolle Spielplatz ins Auge fallen. Der ist natürlich sowohl am Anfang als auch am Ende einen Besuch wert. 

Am Startpunkt findet ihr ein auch Schild mit der Wegbeschreibung und der Aufforderung, euch in zwei Teams einzuteilen: Buchen und Waldmeister. Eigentlich gibt es hier auch Stempelkarten, aber die waren bei unserem Besuch leider aus. 

Der Naturerlebnispfad ist perfekt ausgeschildert und eine kleine Eule weist euch überall den richtigen Weg. Erste Station ist ein Pflanzen-Memory, das gar nicht mal so leicht ist. Hier brauchen vor allem jüngere Kinder auf jeden Fall Unterstützung von Erwachsenen. Nach gelöster Aufgabe darf sich das Gewinnerteam dann einen Stempel ins Stempelheft drucken. Funktioniert auch ohne Stempelheft ganz wunderbar auf einem Blatt Papier.

Noch mehr Waldmeisterschaften

Es folgen einige Rätsel-Stationen, eine Weitsprung-Grube, Zapfen-Zielwurf und ein Wald-Triathlon mit schönen Kletterelementen. Toll ist auch der Hochsitz, von dem aus ihr Tierfiguren im Wald suchen könnt.

Unterwegs findet ihr immer wieder Waldliegen, die zu einer Pause, einem Picknick oder einem Waldbad einladen.

Nach 2,8 km seid ihr wieder zurück am Ausgangspunkt. Spätestens jetzt können sich eure Kinder noch auf dem Kletterspielplatz austoben, während euch hoffentlich eine kleine Pause gegönnt ist.

Der Naturerlebnispfad Angelbachtal: Unser Fazit

Uns hat der Naturerlebnispfad im Angelbachtal total gut gefallen. Die Stationen sind liebevoll gestaltet und relativ neu. Der Weg ist auch für kurze Kinderbeine schon gut zu bewältigen, aber auch ältere Kinder haben sicher noch ihren Spaß, da manche Rätsel wirklich knifflig sind.

Alles auf einen Blick

Mit dem Auto: Alter Waldangellocher Weg 2, 74918 Angelbachtal 
Mit Bus und Bahn: leider gibt es von Stuttgart aus keine Verbindung
Kosten: kostenlos
Kinderwagentauglich: ja
Gastronomie: Wir waren später noch in Sinsheim im Pizza Pasta essen — das war lecker.
Stillen/Picknick: Ist unterwegs auf den Waldliegen möglich. Ungefähr auf der Hälfte des Weges kommt ihr auch an einer kleinen Schutzhütte vorbei.
Toiletten: nein
Länge/Dauer: 2,8 km / Wir haben gut 2 Stunden gebraucht.
Gut zu wissen: Auf der Website der Gemeinde Angelbachtal könnt ihr euch schon vorab über den Weg informieren.
Tipp: Bringt ein Blatt Papier mit, falls die Stempelkarten aus sind. 
Wenn ihr mehr Zeit habt: Ganz in der Nähe in Sinsheim ist die großartige Alla Hopp-Anlage. Außerdem ist es nicht weit bis zum Technikmuseum.
Campingtipp: In Sinsheim gibt es einen gepflegten Wohnmobilstellplatz mit ca. 30 Stellplätzen. Ihr zahlt 12 € pro Nacht, es gibt Toiletten und Duschen.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.